DIE DAME erscheint am 26. Oktober 2017 mit der zweiten Ausgabe



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

06.09.17

DIE DAME erscheint am 26. Oktober 2017 mit der zweiten Ausgabe

zur Übersicht Presseinformationen

 
© Axel Springer SE

Nach dem Start der DAME im Frühjahr erscheint am 26. Oktober 2017 die zweite Ausgabe des neuinszenierten 20er-Jahre-Klassikers des Axel Springer Mediahouse. Herausgeber Christian Boros und die Redaktionsleiter Lena Bergmann und Sebastian Zabel haben eine Herbst-Edition zusammengestellt, die die großen Fragen des Lebens mit Mode und Lifestyle auf außergewöhnliche Weise verbindet.

Das Themenspektrum umfasst neben einer 70-seitigen Bildstrecke der neuen Herbstkollektion unter anderem ein Gespräch von Christian Boros mit der Stil-Ikone Angelica Blechschmidt über Mode, Abschied und den Sinn des Lebens und ein Interview mit dem deutschen Hollywoodstar Diane Kruger. Auch diese Ausgabe zeichnet sich durch besondere Kunstelemente aus, die eigens für DIE DAME kreiert wurden: Tracey Emin, eine der bedeutendsten Künstlerinnen der heutigen Zeit, die sich mit autobiografisch geprägter Kunst einen Namen gemacht hat, zeigt ihre persönlichsten Bilder.

Drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten und in der neuen Ausgabe der DAME porträtiert werden: Adolphe Binder, neue Intendantin des Tanztheaters Pina Bausch, mit Kunstkuratorin Gabi Ncgobo und Regisseurin Susanne Kennedy (v. l. n. r.)
© Jonas Holthaus für DIE DAME

Petra Kalb, Verlagsgeschäftsführerin Axel Springer Mediahouse Berlin: „Die Reaktionen der Kunden und Leser haben gezeigt, dass wir mit dem hochwertigen Konzept der DAME überzeugt haben. In der Themengestaltung ist DIE DAME so facettenreich wie das Leben selbst: Wir widmen uns den Glanzseiten des Lebens und geben auch den Schattenseiten Raum. Auf diese Weise entsteht eine Gesamtkomposition, die ungewöhnlich und überraschend ist. So auch in der zweiten Ausgabe, mit der wir an den Erfolg der ersten anknüpfen wollen.“

Das extravagante Frauenmagazin der 1920er-Jahre hat sich in der Gegenwart neu erfunden – mit dem Anspruch, auch künftig eine Publikation für die weibliche Avantgarde zu sein. Haptisch und visuell bietet DIE DAME als reines Printprodukt ein entschleunigtes Leseerlebnis für alle Sinne.

DIE DAME erschien zwischen 1912 und 1937 im liberalen Ullstein-Verlag. Insbesondere in den 1920er Jahren war DIE DAME eine der herausragenden freigeistigen Publikationen mit Beiträgen weltbekannter Autoren und Künstler wie Kurt Tucholsky, Joachim Ringelnatz, Bertolt Brecht, George Grosz oder Tamara de Lempicka.

Pressekontakt Axel Springer SE:
Freya Schulte-Wintrop

Tel: +49 30 2591 77612