POLITICO startet Global Policy Lab – ein neues journalistisches Gemeinschaftsprojekt



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

07.09.17

POLITICO startet Global Policy Lab – ein neues journalistisches Gemeinschaftsprojekt

zur Übersicht Presseinformationen

Erste Ausgabe fokussiert sich auf das wirtschaftliche Potential der digitalen Fertigungsindustrie in Deutschland in Kooperation mit GE

 
© Axel Springer SE

Brüssel, Belgien – Die europäische Ausgabe von POLITICO, ein Joint Venture zwischen POLITICO und der Axel Springer SE, startet am 7. September 2017 mit dem Global Policy Lab ein neues redaktionelles Angebot. Das Global Policy Lab ist ein journalistisches Gemeinschaftsprojekt, das praxisnahe Lösungen für Herausforderungen der modernen Wirtschaft im Zeitalter politischer Umbrüche und technologischer Transformation anstrebt. Während des Programms wird das Global Policy Lab diverse Stakeholder einbinden, um zu diskutieren, wie diese Lösungsvorschläge aus ihrer Sicht umgesetzt werden können.

In der ersten Ausgabe mit dem Titel „Engineering Growth“ arbeitet POLITICO mit GE zusammen, um das Wachstum der digitalen Fertigungsindustrie in Deutschland, Europas stärkster Volkswirtschaft, zu analysieren und zu prüfen, wie die Märkte in Frankreich und Großbritannien verbessert werden können.

Leser sind aufgefordert, sich an dem Projekt zu beteiligen, das sich mit der ersten Ausgabe über einen Zeitraum von fünf Wochen erstreckt:

  1. Leser können den wöchentlichen Newsletter abonnieren, um Experten-Berichte zu lesen, Fragen zu beantworten und an Meinungsumfragen, die in der fortlaufenden, politischen Diskussion aufkommen, teilzunehmen.
  2. POLITICO veröffentlicht im Global Policy Lab detaillierte Artikel, Analysen, Umfrageergebnisse und Infografiken.
  3. Die Redaktion wählt führende Industrieexperten für eine Arbeitsgruppe aus, in der über Lösungen in politischen Themenfeldern nachgedacht wird.
  4. Das Kapitel schließt mit einer Telefonkonferenz für Newsletter-Abonnenten, um die Ergebnisse und Ideen der vergangenen Wochen zu diskutieren.

„Dies ist ein innovatives, in seiner Art einzigartiges Experiment eines journalistischen Gemeinschaftsprojektes, von dem wir erwarten, dass es neue politische Lösungen hervorbringt und die öffentliche Debatte über diese Themen informiert“, sagt Matt Kaminski, Executive Editor von POLITICO in Europa. „Unsere Leser gehören zu den engagiertesten und gebildetsten auf der ganzen Welt und wir möchten ihre Erfahrungen gerne nutzen, um Lösungen für diese politischen Herausforderungen zu entwickeln.“

POLITICO + GE: „Engineering Growth“ startet am 7. September 2017. Unter diesem Link sind weitere Informationen verfügbar.

London Playbook

Am 4. September 2017 hat POLITICO Europe das London Playbook auf den Markt gebracht. Autor Jack Blanchard berichtet im täglichen Morgen-Newsletter über Politik und Wirtschaft aus der britischen Hauptstadt – mit Nachrichten, pointierten Erkenntnissen und einer Portion Humor. Im neuen Londoner Büro arbeiten Redaktions- und Business-Teams zusammen, um die Präsenz von POLITICO in Großbritannien durch redaktionelle Produkte, den Bezahldienst POLITICO Pro und News-Events zu erweitern.

Über POLITICO

POLITICO ist ein globales, unabhängiges Nachrichtenunternehmen für Politikthemen mit Sitz in Washington, D.C. Im April 2015 startete die europäische Ausgabe im Rahmen eines Joint Ventures zwischen POLITICO und Axel Springer, dem führenden digitalen Verlag in Europa. Mit Sitz in Brüssel berichtet POLITICO in Europa über Politikthemen und Persönlichkeiten der Europäischen Union. Die Publikation verfügt zudem über Berichterstatter in den wichtigsten Hauptstädten Europas und stellt dadurch Verbindungen zwischen den einflussreichsten Akteuren des Kontinents her.

Aktuelle Beiträge veröffentlicht die Redaktion auf der Internetseite POLITICO.EU. Die wöchentlich erscheinende Zeitung wird an mehr als 20.000 Leser in Brüssel, Berlin, Paris, London, Frankfurt und Luxemburg geliefert. Darüber hinaus umfasst das Angebot tägliche Morgen-Newsletter, wie das von Ryan Heath geschriebene „Brussels Playbook“, den Bezahldienst POLITCO Pro mit Echtzeitnachrichten und eine Reihe aufsehenerregender Veranstaltungen. Im Juli 2017 wies eine jährliche Studie von ComRes und Burson-Marsteller POLITICO in Europa als die meistgelesene und einflussreichste Publikation über europäische Politik aus.

Bianca-Maria Brandt Pressekontakt Axel Springer SE:
Bianca-Maria Dardon Mota

Tel: +49 30 2591 77641

Pressekontakt Politico:
Dana Kuehr

Tel: +32 2 548 15 77